Crazy Stories about Battle Cat... (Info-Thread)

Hier freuen sich alle Forenuser über Deine Erlebnisse mit Deinem Quad / ATV

Moderator: UltimateSpawn

Gesperrt
Benutzeravatar
UltimateSpawn
Beiträge: 31
Registriert: 23. Feb 2021, 07:15
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time

Crazy Stories about Battle Cat... (Info-Thread)

Beitrag von UltimateSpawn »

HY @ ALL...

Wie schon mehrfach in meinen Thread-Themen erwähnt,
besitze ich seit Feb.'20 eine Gladiator T6-ixD/Black Rock (2019'er Modell),
benutze diese jedoch als Zweitfahrzeug (Only just 4 Fun),
womit ich schon einige verrückte Geschichten erlebt habe,
welche ich Euch hier erzählen möchte... :lol:


CRAZY STORY 1.0 (Erstanmeldung...):

Es war meinerseits besiegelt das ich mir die Gladiator im Februar (2020) erwerben wollte,
vorab schon im Januar (Selbiges Jahr) hatte ich mir mein Wunschkennzeichen (2 Stück) bei "Kennzeichenbox" geordert,
jedoch ohne beachtet zu haben das man diese auch reservieren kann,
worauf sich diese Crazy Story 1.0 beruht...

Nun nachdem die Gladiator mein eigen war,
fing ich erstmal an diese zu meinen Gunsten zu tunen (Pimp my Ride)...

Kurz vor Ende der Umbauzeit,
es war an einem Freitag,
drängte mich meine innere Stimme dazu,
bezüglich meines bis Dato vorhandenem Wunschkennzeichen,
belanglos nachzuforschen bei "Kennzeichenbox"...

Was ich dann dort in Erfahrung brachte,
kam vergleichsweise fast einem Herzinfarkt nahe,
daß das zuvor erwähnte schon zu 395 mal reserviert war
(Anm. Zusätzlich Kostenpflichtig)
und mir während dessen nur in den Sinn schoss,
die Gladiator schnellstmöglichst anzumelden...

Zum Glück haben die Straßenverkehrsämter auch Samstags geöffnet,
ich also dann nichts wie hin,
geöffnet wurde das Naheliegendste (Würselen) um 7.30 Uhr,
wo ich punktgenau vor Ort eintraf...

Aufgrund der weltweiten Coronakrise jedoch,
gab es dort gleich zwei Probleme an der Info,
zum einen wurde mir vermittelt,
das die Sachbearbeiter für Neuanmeldungen erkrankterweise nicht im Hause waren
und zum anderen das es aktuell neu war bzw. ist,
nur noch mit Terminvereinbarung angemeldet werden kann...

Mit Panik im Kopf (Nicht Honig) fragte ich nach welche Alternative es gäbe
und wurde vertröstet das nächste Straßenverkehrsamt (Düren) aufzusuchen,
welches noch Anmeldungen ohne Terminvereinbarung zuließ
und jenes um 8.00 Uhr öffnen würde...

Ich also auf zu meinem Erstfahrzeug (Anm. Jeep Wrangler TJ),
durfte auch noch einen T€uro bezahlen bezüglich Parkgebühr (Anm. Danke für Nichts)
und ab auf die Autobahn mit Bleifuß Richtung Düren...

Wiedermal punktgenau am Ziel angekommen,
erwartete mich dort erstmal eine riesige Menschenschlange,
welche mich mal eben fast eine Stunde an Wartezeit geopfert hat
(Naheliegende Verlustängste infolge Nervosität vorprogrammiert)...

Dann war es soweit dachte ich (Von wegen,Pustekuchen folgt noch) und kam endlich an der Reihe,
zu einem hübschen Mädel welches für meine Anmeldung zuständig sein sollte,
diese schien jedoch anscheinend neu besetzt gewesen zu sein im Sachbearbeiterteam,
denn vermutlich kannte Sie eine Anmeldung für ein ATV/Quad noch nicht in Ihrer ausführenden Tätigkeit...

Infolgedessen suchte Sie um Rat am Nebentisch auf,
bei einer ebenfalls hübschen Kollegin,
mit der Sie bestimmt über 5 Minuten debattierte,
während ich auf heißen Kohlen saß
(Mir kam es so vor als würden die über Gott und die Welt reden)...

Als dann meine zuerst Zugewiesene vor mir wieder am Platz saß,
hatte Sie nach kurzer Zeit erneut einen Break
und rief wiedermal Ihre besagte Kollegin diesmal dazu auf,
sich Ihrer bzw. meiner Anmeldung kurz anzuschließen,
dachte mir nur wo war ich hier gelandet,
ich geh gleich am Stock...

Aber da das Problem ein ganz anderes war,
welches ich zuvor noch nicht erahnte,
erfuhr ich dann von den Mädels,
das meine vorläufige Versicherungsnummer,
nicht kompatibel sei auf meine hinterlegten Fahrzeug Unterlagen,
womit eine Anmeldung nicht ausführbar wäre...

In dem Moment dachte ich nur,
das darf doch alles nicht wahr sein,
ich breche hier gleich zusammen...

Wieder geistig gegenwärtig bat ich den Mädels kurz inne zuhalten,
um eben einen Anruf mit meinen Versicherungsvertreter auszuüben
und bezüglich dessen mir den reservierten Platz freizuhalten,
um nicht nochmal eine Aufrufnummer ziehen zu müssen...

Vermutlich sahen die mir schon an,
das nicht nur meine Kinnlade,
sondern mir bald alles aus dem Gesicht fiel,
worauf ersichtlich ich bemitleidenswerterweise,
grünes Licht von denen bekam...

Während des Telefonates erfuhr ich dann vom Versicherungsvertreter,
das dieser mir irrtümlich eine Versicherungsnummer für ein Krad zugestellt hatte,
anstatt für eine Ackerschlepper-Zugmaschine,
dieser schickte mir dann umgehend per SMS eine neue Versicherungsnummer,
welche ich dann sofort an meine Sachbearbeiterin weiter gab...

Da jetzt alles im Lot war und die Anmeldung abgeschlossen werden konnte,
erwähnte das Mädel noch das ich Glück hatte,
aufgrund der Reservierungen (395 an der Zahl) meines Wunschkennzeichen,
zudem ich mir dadurch auch noch 5 T€uro (Reservierungskosten) erspart hatte
und ich darauf nur zu dem Mädel sagte: "Wenn Sie wüssten"...

Als ich dann zurück auf dem Parkplatz ankam (Anm. Gebührenfrei),
brauchte ich echt mal eine halbe Stunde und einige Zigarettchen zuzüglich,
um wieder normalen Pulsschlag und Farbe im Gesicht zubekommen...

Dieses Erlebnis war bzw. ist für mich eine erfahrungsreiche Erinnerung für's Leben... :shock:

Anbei Kennzeichenbox: (https://www.kennzeichenbox.de/quadkennzeichen)

  • Update Kennzeichen:

    Habe mir zum ersten Geburtstag meiner Gladiator,
    bei Kennzeichenbox.de neue Wunschkennzeichen erworben (Anm. Selbige Prägung wie zuvor... :roll:),
    anstatt jedoch in Schwarz sind jetzige in "Carbon" und passend zu meinen ausgetauschten "Vibrationsdämpfern"...
  • (Anm. "Vibrationsdämpfer"):

    Siehe: Gadget's (Part 1) meiner Battle Cat (Info-Thread)...
    Unter: 08. HANDPROTEKTOR (QUADRIFT)...
    Anbei Link: (viewtopic.php?f=20&t=26)



CRAZY STORY 2.0 (Alarmanlage...):

Folgender Zwischenfall ereignete sich letzten Sommer (Juno'20),
vorab noch zu erwähnen das meine Gladiator hinterm Haus bzw. unterm Kirschbaum geparkt ist/war,
worauf sich diese Crazy Story 2.0 ebenfalls beruht...

Es war wiedermal an einem Freitag (Dito: Crazy Story 1.0),
wo ich mit der Gladiator durch die Eifel tourte,
wie meistens bei schönen Wetter nach Feierabend,
als darauf der Abend nahte fuhr ich zurück nach Hause
und parkte diese am oberhalb erwähnten Platz...

Wie immer machte ich mir anschließend die Mühe,
nachdem ich meinen "Grip-Lock" angebracht hatte,
die Gladiator unter meiner Abdeckplane einzupacken,
um diese aufgrund von Vögelschissen oder der gleichen zu bewahren,
was bis Dato zum Glück noch nicht akut war...

Abschließend der üblichen Prozedur,
aktivierte ich wiedermal über Nacht meine verbaute Alarmanlage,
um weiterhin ruhig schlafen zu können,
was jedoch bei meinem Nachbar im Gegensatz zu mir,
nicht der Fall sein werden sollte...

Hinweisend noch zu vermerken das ich eine Dachgeschosswohnung behause,
wobei zuvor Erwähnter im Erdgeschoss sein Domizil beansprucht
und ausgerechnet dort wo sich sein Schlafzimmerfenster befindet,
parke ich nahe liegend unter unserem Kirschbaum stets die Gladiator...

Wir verstehen uns eigentlich ganz gut miteinander,
wobei dieser auch wie ich aus beruflichen Gründen,
schon mal Sonnabends weckerbedingt früher aufstehen müssen,
um unserer Arbeit nach zugehen...

Soweit so gut bekam ich dann morgens gegen 7.15 Uhr eine Whats-App von ihm,
das er wegen meinem ATV (Bezogen auf die Alarmanlage),
vergangene Nacht ab Mitternacht kein Auge zu bekam,
da in etwa allen zwei Stundenzyklen der Voralarm ausgelöst wurde,
worüber er verständlicherweise genervt war...

  • :!: & :idea: (Anm.):

    Die Alarmanlage löst im Berührungsfall welche einen Erschütterungssensor inne hat,

    (Bei mir auf der niedrigsten Stufe eingestellt und könnte noch sensibler justiert werden auf höchstmöglichem Niveau...)

    an meiner Gladiator für etwa 3 Sekunden einen Voralarm aus,

    (Wie in dieser Crazy Story 2.0 schon mal von mir überhört werden konnte...)

    sollte dann innerhalb von 10 Sekunden erneut eine Erschütterung auftreten,
    startet der Hauptalarm in Aktion welcher für 3 Minuten anhält,
    solange dieser nicht per Handsender quittiert wird...

    (Und glaubt es mir dann geht es richtig ab,das lässt einen Nachts senkrecht im Bett erwachen...) :oops:

Da ich von Natur aus zu den Frühaufstehern gehöre,
war ich morgens als besagte Nachricht vom Genervten ankam,
schon Ausgang tauglich vorbereitet
und neugierig darauf in Erfahrung zu bringen,
was sich vergangene Nacht an meinem ATV abspielte...

Meiner Wenigkeit her alles stehen und liegen lassend,
raus aus der Wohnungstür (Anm. 2'te Etage/Dachgeschosswohnung)
und Stufe um Stufe hinunter in Richtung Keller..

Unten in diesem angekommen noch durch die Waschküche wo sich die Gartentüre befindet,
dann die Kellertreppe hinauf in den Garten über die Wiese hin zur Gladiator
und was ich dort erblickte gab mir das Gefühl,
als würde mir gleich ein Ei aus der Hose fallen...

Auf der Abdeckplane meines Zweitfahrzeuges,
lagen überall verstreut vom Baum abgefallene Kirschen,
welche durch den Aufprall die Alarmanlage auslösten,
infolge deren Erschütterungen...

Nachdem die Übeltäter bekannt waren,
entfernte ich diese von meiner Abdeckplane
und parkte die Maschine abseits vom Kirschbaum,
seitdem herrscht Ruhe...

Peace... 8-)



CRAZY STORY 3.0 (Trennschalter...):

Als ich mir im Februar'20 meine Gladiator erworben hatte,
erfuhr ich das diese auf das Baujahr Februar'19 (Selbiges Jahrtausend) protokollierte,
diesbezüglich bekam ich bei der Erstanmeldung (Anm. Crazy Story 1.0),
die TÜV-Plakette mit Verweis auf Februar'21 (Weiterhin selbiges Jahrtausend) vermerkt,
worauf auch wiedermal diese Crazy Story 3.0 ebenfalls beruht...

Ich hatte mir an einem Montag (Anm. Diesmal an keinem Freitag) im Oktober'20,
extra einen Urlaubstag genommen um privat einige Planungen wahrzunehmen,
unter anderem dachte ich mir den oberhalb erwähnten TÜV-Termin vorzuziehen,
aufgrund der Wetterverhältnisse im Februar wo ich mein ATV einwintern würde,
welcher für morgens um 8.00 Uhr angesetzt war...

Wiedermal so weit so gut,
ich am besagten Tag runter (Anm. Dachgeschosswohnung) zur Gladiator und bereit für den TÜV,
wollte diese dann starten und bemerkte auf einmal das nichts passierte,
weder die Zündung ging an noch über den Seilzugstarter kam eine Reaktion,
sogar Sprit (Benzin ergo Super) war mehr als genug vorhanden,
ich kam mir vor wie bei der versteckten Kamera...

Ich darauf den Sattelsitz entfernt und festgestellt,
das meine verbaute Lithium Ion-Batterie (LED-Statusanzeige vorhanden) komplett entleert war
und alles nur wegen der Alarmanlage,
welche als einzige Komponente permanent Anschluß hatte,
um den Energieträger aussaugen zu können,
da ich bis Dato aus zeitlichen Gründen,
etwa 3,5 Wochen nicht gefahren war...

Aufgrund des Zeitfensters meiner anderen Terminlichkeiten,
zuzüglich folgend einer anstehenden Batterieaufladung,
hatte sich das mit dem TÜV'ler wohl erledigt gehabt und dachte mir nur dann:
"Sch..ß drauf,werde ich halt im kommenden Jahr,später als vermerkt,zum Erwähnten hin düsen,sobald es wetterbedingt für mich zutrifft"...

Nachdem ich zurück von meinen geplanten Tätigkeiten wieder daheim ankam,
war der erste Weg hin zum ATV und verknüpfte erstmal die Alarmanlage mit dem verbauten Trennschalter,
welchen ich stets immer ausschalte,
sobald ich die Gladiator hinter unserem Haus parke (Kirschbaum weiterhin Tabu),
damit mir in Zukunft eine Entleerung der Batterie nicht mehr passieren sollte...

Dann nahm ich mein Ladegerät zur Hand und steckte dieses in die Bordsteckdose,
welche zuvor mit Dauerstrom belegt wurde bei meinen Umbaumaßnahmen für exakt dieser Situation
und lies so hoffte ich,
dem Stromkreis seinen "Freiwildlauf"...

  • :!: & :idea: (Anm.):

    Siehe: Gadget's (Part 3) meiner Battle Cat (Info-Thread)...
    Unter: 24. PLUS & MASSE (ELEKTRONIK GmbH & Co KG)...
    Anbei Link: (viewtopic.php?f=20&t=28)

Nach etwa einer Stunde wollte ich mal die Lage abchecken wie weit es mit der Aufladung vonstatten gegangen war,
demzufolge überprüfte ich die Statusanzeige welche sich in der erwähnten Zeit nicht verändert hatte,
darauf kam mir nur in den Sinn gleich knutscht mich ein Elch,
denn mit schweifendem Blick über die Bordelektronik erspähte ich dann,
das der Trennschalter noch ausgeschaltet war...

What a Fail... :?


Maybe 2 be Continued... ;)


Greetz
Ultimate-Spawn


  • P.S. Bei allgemeinen Fragen,Anregungen,Vorschlägen oder Feedback meiner Thread-Themen,könnt Ihr mich unter folgendem Link erreichen:

    :arrow: (viewtopic.php?f=2&t=73)
From Parts Unknown...
Gesperrt